Montessori Kinderhaus Salzburg - Aigen, Gyllenstormstraße 1, 5026 Salzburg, Tel.: 0699/14173366, montessori@gmx.at

Eingewöhnung


Der Übergang aus der Familie in die noch unbekannte Betreuungseinrichtung bedeutet für jedes Kind eine Herausforderung für seine Fähigkeit, sich an neue Umgebungen anzupassen und Beziehungen zu fremden Personen aufzubauen. Im Montessori Kinderhaus (Kindergarten) Aigen orientieren wir uns in der Eingewöhnungszeit am Konzept von INFANS - Institut für angewandte Sozialisationsforschung/Frühe Kindheit e.V. Berlin.

Kurz zusammengefasst geht es dabei darum, dass sich die Kinder den oben genannten Herausforderungen in Anwesenheit von Mama oder Papa stellen können.

In den ersten drei Tagen bleiben Mama oder Papa mit dem Kind im Kinderhaus. 1-2 Stunden täglich sind ausreichend. Am vierten Tag verabschiedet sich die Mama oder der Papa zum ersten Mal und kommt kurz darauf wieder zu uns in die Gruppe. Die Zeit des Wegbleibens wird langsam ausgedehnt.

Die Eingewöhnungszeit wird als abgeschlossen betrachtet, wenn sich das Kind von der Betreuerin/dem Betreuer trösten lässt.